ABIVAX präsentiert klinische Phase-IIa-Daten für ABX464 auf dem NIH/NIAID-gesponserten 'Strategies for an HIV Cure Meeting 2016'

Frankreich, 16. November 2016 – ABIVAX (Euronext Paris: FR0012333284 - ABVX), ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Stimulation des Immunsystems zur vollständigen Beseitigung viraler Erkrankungen spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass das Unternehmen auf der in dieser Woche stattfindenden wissenschaftlichen Tagung ‘Strategies for an HIV Cure 2016‘ (Strategien zur Heilung von HIV 2016) klinische Daten für ABX464, ABIVAXs First-in-Class Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von HIV/AIDS-Patienten, präsentiert. Die von der NIH/NIAID-gesponserte Tagung findet vom 14.-16. November in Bethesda, Maryland, USA statt. ABIVAXs Präsentation trägt den Titel: 'Antiviral activity and safety of ABX-464' (Antivirale Aktivität und Sicherheit von ABX464).

Die Daten, die erstmals im Februar 2016 auf der US-amerikanischen 'Conference for Retroviruses and Opportunistic Infections' (CROI, Konferenz für Retroviren und opportunistische Infektionen) vorgestellt wurden, bestätigten die folgenden Ergebnisse für ABX464 als Monotherapie: 1. eine dosisabhängige antivirale Aktivität, die bei 4 von 6 Patienten in der höchsten Dosisgruppe (150 mg-Kohorte) eine Verringerung der Viruslast von 0,5 log10 am Tag 14 erreichte, und 2. ein gutes Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil ohne Beobachtung ernster oder schwerwiegender Nebenwirkungen.

Dr. med. Jean-Marc Steens, ABIVAX Chief Medical Officer, sagte: „Diese vielversprechenden Daten legten den Grundstein für den Start einer Studie mit vorbehandelten Patienten, um die Langzeitwirkung von ABX464 zu untersuchen. Basierend auf den bis heute gewonnenen Daten gehen wir davon aus, dass ABX464 das Potenzial besitzt, eine potenziell funktionelle Heilung von HIV herbeizuführen.“

Die Patientenrekrutierung für eine zweite Phase-IIa-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von ABX464 nach Behandlungsabbruch läuft zurzeit in Spanien, Belgien und Frankreich. Primärer Endpunkt dieser Studie ist der Nachweis einer Langzeitwirkung von ABX464 in der Reduktion der Viruslast bei Patienten, deren HIV-Infektion bereits durch handelsübliche Medikamente zur Behandlung von HIV, wie verstärktes Darunavir oder Ritonavir, hinreichend kontrolliert wird. Zusätzlich sollen breit angelegte klinische Studien mit ABX464 Anfang 2017 beginnen.

Prof. Dr. med. Hartmut Ehrlich, Chief Executive Officer von ABIVAX, sagte: „Wir freuen uns, auf dieser wichtigen, von der AIDS-Abteilung der US-amerikanischen 'National Institutes of Allergy and Infectious Diseases' (NIAID) als Teil der 'National Institutes of Health' (NIH) organisierten wissenschaftlichen Tagung so prominent vertreten zu sein. Durch die Teilnahme weltweit führender Wissenschaftler und ein umfassendes Themenspektrums in Zusammenhang mit der Heilung von HIV, darunter Grundlagenforschung und translationale Ansätze, Erforschung und Entwicklung von neuen Arzneimitteln sowie klinische Forschung ist die Tagung für unser Ziel, mit unserem Lead-Kandidaten ABX464 eine funktionelle Heilung von HIV zu erzielen, von zentraler Bedeutung.“

 

Kontakt für die Presse

 

Pressekontakt


MC Services AG
Anne Hennecke
Telefon: +49 211 529 252 22
Email: anne.hennecke@mc-services.eu