ABX464 zur Behandlung von rheumatoider Arthritis

Wirkungsvoll entzündungshemmend

ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, niedermolekulares Molekül, das in einer Phase-2a-Induktionsstudie, sowie einer 12-monatigen Open-Label Erhaltungsstudie an Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa (CU) ein gutes Sicherheitsprofil und profunde entzündungshemmende Wirkung gezeigt hat.

Präklinische Ergebnisse

Zudem generierte Abivax vielversprechende präklinische Daten in einem Kollagen-induzierten Arthritis-Tiermodell, auf dessen Grundlage eine klinische Phase-2a-Studie zur Behandlung von rheumatoider Arthritis (RA) angestoßen wurde.

In der klinischen Entwicklung

Abivax führt eine Phase-2a-Studie zur Untersuchung der Sicherheit und Verträglichkeit von ABX464 in Kombination mit Methotrexat (MTX) an Patienten mit mäßiger bis schwerer aktiver RA durch. In diese Studie werden Patienten eingeschlossen, die auf MTX und/oder ein oder mehrere Anti-Tumornekrosefaktor-Alpha (TNFα)-Biologika nicht ausreichend ansprechen.

Nach Abschluss der Induktionsstudie haben die Patienten die Möglichkeit, die Behandlung in einer 12-monatigen Phase-2a Open-Label Erhaltungsstudie (ABX464-302) fortzusetzen, in der die langfristige Sicherheit und Wirksamkeit von ABX464 untersucht wird.