Das Immunsystem
regulieren

Abivax ist ein Biotechnologieunternehmen mit Programmen im klinischen Entwicklungsstadium. Der Fokus liegt auf der Entwicklung von Medikamenten, die die natürlichen, körpereigenen Mechanismen nutzen, um die Immunreaktion bei Patienten mit chronischen Entzündungskrankheiten zu stabilisieren.

Entzündliche Erkrankungen bekämpfen

Obefazimod - der führende Produktkandidat von Abivax - ist eine First-in-Class, oral verabreichte niedermolekulare Substanz. Ihr neuartiger Wirkmechanismus verstärkt die Expression von miR-124, einem wichtigen, natürlichen Regulator von Entzündungsreaktionen.

Derzeit wird Obefazimod in Phase-3-Studien zur Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa getestet. Die Studien im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium bauen auf dem Erfolg der bereits durchgeführten Phase-2-Studien auf. Diese zeigten eine Linderung der Symptome innerhalb der ersten acht Behandlungstage und eine signifikante Verringerung des Auftretens von Rektalblutungen und der Stuhlfrequenz bei den Patienten.

Im dritten Quartal 2024 plant Abivax den Start einer klinischen Phase-2b-Studie mit Obefazimod an Patienten, die an Morbus Crohn leiden.

Produktpipeline

Abivax konzentriert sich derzeit auf die Weiterentwicklung von Obefazimod und prüft das Potential des Produktkandidaten zur Behandlung weiterer Entzündungserkrankungen. Gleichzeitig arbeitet das Unternehmen an möglichen Nachfolgesubstanzen.

Produktkandidat Therapieschema Indikation Forschung Präklinisch Phase 1 Phase 2 Phase 3 Erreichte & erwartete Meilensteine
Obefazimod
Monotherapie | Mittelschwere bis schwere aktive
Colitis ulcerosa
Obefazimod Monotherapie Mittelschwere bis schwere aktive
Colitis ulcerosa
Status:
  • Phase-3-Zulassungsprogramm (ABTECT) initiiert
  • Erster Patient in den USA am 11. Oktober 2022 eingeschlossen
Erwartete Meilensteine:
  • 1. Quartal 2025: Veröffentlichung der Topline-Daten der Induktionsstudie
  • 1. Quartal 2026: Veröffentlichung der Topline-Daten der Erhaltungsstudie
Monotherapie | Morbus Crohn (MC)
Monotherapie Morbus Crohn
Status:
  • Phase-2b-Studie geplant
Erwartete Meilensteine:
  • 4. Quartal 2023: Zulassung einer klinischen Studie in den USA beantragt (Investigational New Drug application, IND)
  • 3. Quartal 2024: Beginn der Phase-2b-Studie (Behandlung des ersten Patienten)
  • 2. Halbjahr 2026: Topline-Ergebnisse der Phase-2b-Studie erwartet
2. Halbjahr 2024: Präklinische Daten als Entscheidungshilfe zur Auswahl der Kombinationstherapie
Kombinationstherapie Mittelschwere bis schwere aktive
Colitis ulcerosa
Status:
  • Präklinisch
Erwartete Meilensteine:
  • 2. Halbjahr 2024: Präklinische Daten als Entscheidungshilfe zur Auswahl der Kombinationstherapie
  • 2025: Entscheidung zum Kombinationswirkstoff erwartet1
Monotherapie | Andere entzündliche Indikationen
Monotherapie Andere entzündliche Indikationen
Status:
  • Präklinisch
Erwartete Meilensteine:
  • Bekanntgabe der Indikation für eine Wirksamkeitsstudie (Proof-of-Concept - PoC) wird für 2024 erwartet
1. Entscheidung abhängig von den Ergebnissen der Phase-3-Monotherapie-Induktionsstudien

Colitis ulcerosa

Obefazimod ist ein oraler, niedermolekularer Produktkandidat in der klinischen Entwicklung zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer aktiver Colitis ulcerosa und hat in präklinischen sowie in klinischen Studien der Phasen 2a und 2b eine entzündungshemmende Wirkung gezeigt.

Erfahren Sie mehr


Morbus Crohn

Aufgrund ähnlicher pathophysiologischer Eigenschaften von Colitis ulcerosa und Morbus Crohn geht Abivax davon aus, dass Obefazimod auch bei der Behandlung von Morbus Crohn-Patienten positive Eigenschaften zeigt. Abivax plant eine klinische Phase-2b-Studie zur Behandlung von Morbus Crohn, um potenziell ähnlich positive Ergebnisse zu generieren, wie sie in den Phase-2-Studien an Patienten mit Colitis ulcerosa beobachtet wurden.

Erfahren Sie mehr