• Das Immunsystem mobilisieren

    Ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Produktkandidaten in der klinischen Entwicklung, das seine verschiedenen Plattformen zur Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Patienten mit entzündlichen Erkrankungen, Virusinfektionen und Krebs einsetzt.
  • ABX464

    Entzündliche Erkrankungen bekämpfen

    Abivax’ wichtigster Leitkandidat ABX464, ein stark entzündungshemmender Wirkstoff, wird in einer klinischen Phase-2b-Studie getestet. Der Wirkstoff hat das Potential, Patienten mit Colitis ulcerosa oder anderen entzündlichen Erkrankungen, einen wirklichen klinischen Nutzen zu bringen.
  • ABX464

    Eine funktionelle Heilung für HIV entwickeln

    ABX464 ist ein Phase-2-Kandidat, der über die Reduktion der viralen Reservoire eine funktionelle Heilung von HIV herbeiführen soll. ABX464 ist zudem der erste Wirkstoff überhaupt, der diese Wirkung in Patienten gezeigt hat.
  • ABX196

    Den Krebs bekämpfen

    Ein niedermolekularer Agonist der invarianten natürlichen Killer-T-Zellen, kurz iNKT-Zellen, ist in der klinischen Phase-1/2 zur Behandlung von Leberkrebs („Hepato-Cellular Cancer“, HCC).

Über uns

Abivax entwickelt Therapien, die das natürliche körpereigene Immunsystem stimulieren. Als Unternehmen mit Produkten in der klinischen Entwicklung nutzt Abivax seine Technologieplattformen zur Identifizierung und Optimierung von immunverstärkenden und antiviralen Wirkstoffkandidaten zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, HIV und Leberkrebs („Hepatocellular Cancer“, HCC).

Abivax‘ wichtigster Wirkstoffkandidat in der klinischen Entwicklung, ABX464, hat das Potential Entzündungskrankheiten wirksam zu behandeln sowie das Virusreservoirs bei HIV zu reduzieren.

Erfahren Sie mehr Zur Unternehmenspräsentation

Pipeline

Mit fünf Programmen in der klinischen Entwicklung, einer klinischen Studie in Morbus Crohn in Planung und drei Projekten in der Forschung oder präklinischen Entwicklung, adressiert Abivax’ starke und umfangreiche Pipeline eine Vielzahl von Krankheiten mit hohem medizinischen Bedarf.

Klinische Programme

  • ABX464 COVID-19

    ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, niedermolekulares Molekül, das in klinischen Studien die Replikation des HI-Virus hemmen konnte und einen nachhaltigen entzündungshemmenden Effekt, sowie die Heilung entzündlicher Läsionen in Patienten mit Colitis ulcerosa gezeigt hat. Zudem weisen neue in vitro Daten darauf hin, dass auch die virale Replikation von SARS-CoV-2 (COVID-19), gehemmt wird. Diese potenzielle Dreifachwirkung: 1) Hemmung der viralen Replikation von SARS-CoV-2, 2) Prävention und Behandlung der akute Atemnotsymptomatik ausgelöst durch Hyperinflammation, sowie 3) die Vermeidung langfristiger Lungenschäden, welche durch eine Schädigung des Lungengewebes hervorgerufen werden, macht aus ABX464 einen vielversprechenden Produktkandidaten zur Behandlung von COVID-19, insbesondere zur Linderung der schweren Verlaufsform. Aus diesem Grund führt Abivax gerade eine klinische Phase-2b/3-Studie mit ABX464 in Europa und Lateinamerika durch, in der untersucht werden soll, ob das Medikament den sog. Zytokinsturm und somit die akute Atemnot bei Patienten verhindern kann.

    Erfahren Sie mehr
  • ABX464 CU

    ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, niedermolekulares Molekül, das in präklinischen Studien sowie in einer klinischen Phase-2a-Studie zur Behandlung von Colitis ulcerosa (CU), ABX464-101, ein gutes Sicherheitsprofil und profunde entzündungs-hemmende Wirkung gezeigt hat. Patienten, welche die Induktionsstudie abgeschlossen hatten, konnten die Behandlung in einer 12-monatigen Open-Label Erhaltungsstudie, ABX464-102, fortsetzten. 22 der 23 hierfür geeigneten Patienten entschieden sich für die Teilnahme in der Erhaltungsstudie.

    Erfahren Sie mehr
  • ABX464 Rheumatoide Arthritis

    ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, niedermolekulares Molekül, das in einer Phase-2a-Induktionsstudie, sowie einer 12-monatigen Open-Label Erhaltungsstudie an Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa (CU) ein gutes Sicherheitsprofil und profunde entzündungshemmende Wirkung gezeigt hat. Zudem generierte Abivax vielversprechende präklinische Daten in einem Kollagen-induzierten Arthritis-Tiermodell.

    Erfahren Sie mehr
  • ABX464 HIV

    ABX464 ist ein neuartiges, oral verabreichtes, First-in-Class, niedermolekulares Molekül, das die Replikation des HI-Virus über einen völlig neuen Wirkmechanismus blockiert. Zum ersten Mal in der Behandlung von HIV könnte dieses Molekül die viralen Reservoire reduzieren oder eliminieren und somit möglicherweise eine lang anhaltende virologische Suppression bei HIV-Patienten bewirken.

    Erfahren Sie mehr
  • ABX196 HCC

    ABX196 wurde als synthetischer Agonist der iNKT-Zellen aus einer proprietären Plattformtechnologie entwickelt, die in Krebsmodellen Zellen mit immunverstärkendem Potenzial identifiziert.

    Erfahren Sie mehr
  • ABX464 Morbus Crohn

    ABX464 ist ein First-in-Class, oral verabreichtes, niedermolekulares Molekül, das in einer Phase-2a-Induktionsstudie, sowie einer 12-monatigen Open-Label Erhaltungsstudie an Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa (CU) ein gutes Sicherheitsprofil und profunde entzündungshemmende Wirkung gezeigt hat.
    Morbus Crohn und CU weisen zahlreiche klinische Ähnlichkeiten auf, welche sich ebenfalls in den Ergebnissen eines in Morbus Crohn und CU durchgeführten präklinischen DSS Modells zeigten. Daher sind führende Experten (KOLs) in diesen Indikationsgebieten, mit denen Abivax in Austausch steht, zuversichtlich, dass ABX464 ebenfalls in Patienten mit Morbus Crohn eine positive Wirkung entfalten kann.

    Erfahren Sie mehr

Wirkstoffkandidaten in der Forschung

Forschung

Abivax' entwickelt innovative Therapien, die das natürliche körpereigene Immunsystem zur Bekämpfung von Krankheiten stimulieren.

Erfahren Sie mehr

Medien & Events

Erfahren Sie mehr

Investoren

Abivax SA ist seit dem 26. Juni 2015 an der Euronext Paris gelistet.

Erfahren Sie mehr

Symbol

ABVX